Startseite Aktuelles
Offizielle Genehmigung durch die Regierung von Oberbayern PDF Drucken E-Mail

 

Auch, wenn wir seit langem sicher waren, dass wir dieses Jahr die Genehmigung bekommen und uns die Regierung ja auch genau dies signalisiert hat, ist es doch einfach großartig, dass unser Schulstart nun amtlich besiegelt ist!

Wir eröffnen im September 2014 die Sudbury Schule Ammersee!

 

 

 
Schulstandort Ludenhausen PDF Drucken E-Mail

Liebe Sudbury Interessierte,

es gibt freudige Neuigkeiten.

Seit Montag ( 24.03.2014) haben wir einen Mietvertrag für ein Startgebäude in der Gemeinde
Reichling! Nach einer intensiven und arbeitsreichen Woche haben wir am
Freitag alle Genehmigungsunterlagen in der Regierung abgegeben. Somit sind
von unserer Seite alle Hausaufgaben erledigt. Die Genehmigung fürs Konzept
wurde uns schon 2012 in Aussicht gestellt und jetzt nochmal offiziell durch
ein Schreiben der Regierung von Oberbayern an die Gemeinde Reichling
bestätigt. Aktuell werden die restlichen Unterlagen von der Regierung
geprüft, bevor dann die endgültige Genehmigung erteilt wird.


Das Gebäude in Reichling/Ludenhausen ist ein kleines leerstehendes
Schulhaus, schon eingeteilt in mehrere kl. Räume und einen großen
Versammlungsraum.  Wir brauchen nur einzuziehen, alles ist wie für uns
vorbereitet.


Ludenhausen ist ein kleines Dorf, 12 km hinter Dießen (Ammerseegegend, 1
Stunde von München entfernt). Es ist für uns ein guter Ort, um mit der ersten Sudbury-Schule in Bayern
anzufangen. Auch mit der Gemeinde ging es leicht: eine Bürgermeisterin, die
uns unterstützt, hilfsbereite Nachbarn, günstige Miete ... Unser Startteam
steht fest und wir haben momentan ca. 28 Schüler, davon auch Familien, die
extra nach Bayern ziehen.


Das Gebäude in Dettenhofen, das wir so lange im Blick hatten, ist seit
kurzen verkauft. Auch wenn es gut aussah, das Geld über die Kreditgeber für das
Gebäude zusammen zu haben, hätte sich alles noch bis in den Sommer gezogen.
Die GLS Bank hätte uns erst unterstützt, wenn wir die endgültige Genehmigung
von der Regierung sicher gehabt hätten. Zudem wären noch die Umbaukosten
aufzutreiben gewesen, die Nachbarn hatten starke Widerstände... also noch
viele Unsicherheiten, sodass die Hausbesitzer das Gebäude nicht mehr länger
halten wollten und sich schweren Herzens zu einem Verkauf an einen anderen
Käufer entschieden haben.


So sind wir jetzt nach über acht intensiven, ereignis- und erfahrungsreichen Jahren mit
vielen Hürden und Schwierigkeiten, viel Öffentlichkeits-, Netzwerk - und
Aufbauarbeit in Reichling/Ludenhausen gelandet, was uns sehr freut.
Wir sind gespannt, wie sich alles Weitere entwickelt.
Die Reise geht weiter.


Euer Gründungsteam
Sudbury München e.V.

 

 

 
Pressemitteilung Okt 2013 PDF Drucken E-Mail


Sudbury-Schule hält an Standort Dettenhofen fest - Sponsoren gesucht

 

Der Verein "Sudbury München" hält weiter an seinen Plänen fest, in Dießen-Dettenhofen zum Schuljahr 2014/2015 eine Schule zu eröffnen. Bereits vor einigen Monaten hatte der Verein im Bauausschuss vorgesprochen, auch mit den Bewohnern von Dettenhofen, von denen viele die Pläne befürworten, andere nicht dafür sind, wurden zu unterschiedlichen Gelegenheiten Gespräche geführt, und in Dießen hatte man zu Infoveranstaltungen in die "Drei Rosen" eingeladen - es kamen bis zu 80 Teilnehmer. Einige betonten, dass die Eröffnung der Sudbury-Schule eine Bereicherung für die Region wäre, nicht nur für junge Familien, die dadurch eine weitere Schul-Option bekämen, sondern insgesamt für den Ort und das Gemeinschaftsgefühl. Inzwischen hat der Verein beim Verkehrsamt Weilheim vorgesprochen, um die Anfahrtsituation zu klären - mit positivem Ausgang: Nach Auskunft der Behörde steht einer Schule am genannten Standort prinzipiell nichts im Wege.

Nun sucht der Sudbury-Verein dringend nach Sponsoren, die das alte Baurnhaus kaufen und für die Schulnutzung zur Verfügung stellen. Sprecherin Monika Wernz sagt: "Wir können uns viele Möglichkeiten vorstellen, zum Beispiel auch, dass ein Sponsor das Haus kauft und uns zunächst vermietet und es langfristig in den Besitz der Schule übergeht." Nach wie vor ist die Initiative auch offen für ein anderes Gebäude/einen anderen Standort und für entsprechende Hinweise dankbar.

Das Sudbury-Modell kommt aus Boston, USA und hat sich inzwischen weltweit bewährt. Kinder bestimmen an den Schulen selbst über ihr Lernen und tragen gemeinsam mit den Mitarbeitern alle Entscheidungen, die die Schule betreffen. Besucher von Sudbury-Schulen stellen immer wieder erstaunt fest, wie eloquent die Schüler auftreten und wie geordnet und strukturiert es an den Schulen zugeht.

 

 

 
Kein Schulstart September 2013. Sudbury Schule eröffnet zum nächst möglichen Zeitpunkt PDF Drucken E-Mail

 

Fest steht nun, dass wir in diesem Jahr leider, leider nicht eröffnen werden!

Nach turbulenten Wochen, vielen Überlegungen und Diskussionen stellt sich allmählich wieder Klarheit bezüglich der Eröffnung der Sudbury Schule München und unserem weiteren Vorgehen ein.

Unser anvisiertes Gebäude in München-Freimann wurde von der

Regierung von Oberbayern ausdrücklich abgelehnt. Überlegungen,

eventuell mit Hilfe eines Anwalts doch noch zu einer positiven

Entscheidungen zu gelangen, hat der Vorstand von Sudbury München

letztendlich aus verschiedenen Gründen fallen gelassen. Wir haben die

Regierung deshalb um Rückstellung unseres Antrags für das kommende

Schuljahr gebeten.

Das anvisierte Treffen des wissenschaftlichen Beirats im Juli im

Rahmen der EUDEC wird dennoch wie geplant stattfinden. Wir freuen uns

sehr darauf!

Unser Wunsch ist weiterhin, die Sudbury Schule gut vorbereitet und mit der

nötigen Sorgfalt und Freude zu eröffnen! Dies sind für uns wichtige

Voraussetzungen dafür, dass sich die Schule gut und stabil entwickeln

und langfristig in Bayern bestehen kann. Wir sind optimistisch, bis

zum Schulstart diese Voraussetzungen schaffen zu können.

Idealerweise möchten wir die Sudbury Schule München dann auch gleich

an dem Standort eröffnen, wo sie dauerhaft bleiben soll. Ganz konkret

haben wir dafür ein Gebäude in der Gemeinde Dießen am Ammersee im

Auge.

 

Wir betreiben u.a. momentan aktiv Fundraising und freuen uns über jegliche Art

von Unterstützungsidee.

 

 

Euer Sudbury München-Team


 

 
Aktuelle Pressemitteilung November 2012 PDF Drucken E-Mail
Selbstbestimmtes Lernen aus Blick der Wissenschaft
Wenn die Sudbury-Schule München startet, wird sie von internationalen Experten begleitet.
Der wissenschaftliche Beirat tagte jetzt zum ersten Mal in München.

Hoch konzentriert bereitet sich der Verein „Sudbury München e.V.“ auf den Schulstart vor.
Weiterlesen...
 
Pressemitteilung Juli 2012 PDF Drucken E-Mail

Letzte Hürde auf dem Weg zum freien Lernen   

Sudbury Schule München verschiebt ihre Eröffnung / Schulgemeinschaft bereits jetzt aktiv

 

Eine Schulgründung ist eine große Sache, und sie braucht Zeit - zumal, wenn es sich um ein hierzulande völlig neues Modell handelt. Der Verein „Sudbury München e.V.“ war seinem Ziel, die erste basisdemokratische Schule Münchens zu gründen, schon sehr nahe gekommen: Die Regierung hatte die Genehmigung in Aussicht gestellt und man rechnete fest damit, zum Schuljahresbeginn 2012 eröffnen zu können, doch am Ende fehlte ein entscheidender Baustein: das Gebäude.  Das Haus, mit dem man geplant hatte, stand kurzfristig doch nicht zur Verfügung.

Weiterlesen...
 
Presseartikel SZ Starnberg Juni2012 PDF Drucken E-Mail

Artikel aus der Süddeutschen Zeitung nach unserem Besuch im Gemeinderat Herrsching. Presseartikel SZ Juni 2012

 

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2